• Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Eine Frage die seit Anbeginn der Menschheit besteht und die sich jeder im Laufe seines Lebens stellen wird.

Für mich ist diese sehr mit der Frage nach dem Sinn des Lebens verknüpft.

Wenn ich mir vorstelle es gäbe kein Leben nach dem Tod. Wir existieren, lernen, gründen eine Familie, machen unsere Erfahrungen, sammeln Besitz an......und dann ist alles vorbei .....nichts bleibt mehr von uns übrig......was für einen Sinn hat dann das Leben?

Was in uns lässt uns spüren dass noch mehr existiert?

Was lasst uns suchen nach Glück und Sinn?

Es ergäbe (für mich persönlich) keinen Sinn.

Die Vorstellung dass die Seele unsterblich ist, dass wir lernen und Erfahrungen sammeln für unsere Seele, die weiter existiert......ja.......diese Vorstellung hat für mich etwas tröstliches und erklärt mir warum wir als Mensch auf der Welt sind.

Das ergibt für mich Sinn!

Oft wird von einem Tunnel bei Nahtoderfahrungen berichtet
Eine Reise in das Licht
Engel begleiten uns auf den Weg

Der Tod, immer noch ein Tabuthema. Jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens damit konfrontiert. Genauso wie die Geburt kommt kein Mensch drum herum.

Warum fällt es uns so schwer damit umzugehen?

Weil wir wenig wissen, wir haben keine Gewissheit was wirklich nach dem Tod passiert. Wir hören zwar von Nahtoderlebnisse und was sein könnte, doch sind dies nur Berichte die wir glauben können oder nicht.

Erleben wir selbst was der Tod sein kann, bekommen wir einen kleinen Einblick in das Mögliche und Unglaubliche.

Meine Erfahrungen:

Als Kind war dieses Thema für mich selbstverständlich, ich machte mir keine Gedanken. In mir war nur ein Gefühl das alles seine Ordnung hat.

Wir werden geprägt von unserer Umwelt, den Glaubensvorstellungen die um uns herum gängig sind, den Lehrer, Eltern und Freunden. Werden wir älter können wir uns selber informieren und erfassen verschiedene Glaubensrichtungen die alle - eine zum Teil sehr unterschiedliche - Vorstellung zum Leben und Tod haben.

Besonders große Ängste erlebe ich immer wieder bei streng christlich glaubenden Menschen, die zwar wissen dass Sie ins Paradies kommen ...wenn sie ein gutes Herz und gottgefällig gelebt haben...aber unter Umständen auf das jüngste Gericht warten müssen.

Gibt es Beweise für ein Leben nach dem Tod?

Was sind Beweise?

Laut Wikipedia sind Beweise:

Zitat:

"Ein Beweis ist eine Reihe von logischen Schlussfolgerungen, die die Wahrheit eines Satzes auf als wahr Angenommenes zurückführen soll."

oder Zitat:

"In einem weniger strengen Sinne folgt das Behauptete nicht mit Sicherheit, aber mit sehr großer Wahrscheinlichkeit."

Kann man also das Leben nach dem Tod beweisen?

Nun hatte ich selbst einige Erlebnisse die darauf schließen lassen dass es mehr gibt als das, was wir in der Realität erkennen und annehmen.

Ich erinnere mich an einer meiner ersten Jenseitskontakte die ich durch geführt habe als ich noch nicht als Medium gearbeitet habe. Ein junges Mädchen kam auf überraschende Weise zu mir. Ihr Vater war vor kurzem verstorben. Dieser meldete sich bei mir weil er sich Sorgen um seine Tochter machte. Während ich mich mit ihr unterhielt erschien ihr Vater, ich beschrieb sein äußeres und sein Wesen. Er erzählte mir das seine Tochter ihr ganzes Zimmer voll mit Schmetterlingen hatte. Und er hatte eine Nachricht für sie: "Sie möge aufhören und sich um  ihre Gesundheit kümmern." 

Für mich war diese Aussage ohne Zusammenhang, für das Mädchen allerdings nicht. Es stellt sich heraus dass das Mädchen aus Kummer mit dem Essen aufgehört hatte und eine Störung entwickelte. Als Sie verstand was ich ihr sagte, als sie begriff dass es nur ihr Vater sein konnte .......begann sie ........trotz ihrer großen Trauer .......Hoffnung zu schöpfen. Hoffnung, dass das Leben nach dem Tod nicht zu Ende ist.

Solche und ähnliche Erlebnisse häuften sich und ich war jedesmal aufs Neue überrascht.

Etwas weiteres ereignete sich:

Mein kleiner Sohn hatte im Alter von 3 Jahren viele unsichtbare Freunde, wie so viele Kinder. Doch er behauptete das er Freunde hatte die er sich nur einbildete und einen Freund den er nicht beeinflussen kann.

Eines Tages saß ich an meinem Schreibtisch und mein Sohn kam zu mir. Ich hatte gerade ein Schublade geöffnet in dem ein Bild von meiner Konfirmation lag. Auf diesem Bild war ich mit meinem Großvater zu sehen. Ich hatte nie über ihn gesprochen da er schon Tod war und ich an sich kaum Kontakt zu ihm hatte. Mein Sohn sah das Bild und fragte mich warum ich ein Bild von Hans in der Schublade habe. Ich schaute ihn erstaunt an. Mein Großvater hieß mit Vornamen Hans. Er zeigte nochmals auf das Bild und meinte:" Das wäre Hans, sein unsichtbarer Freund der manchmal bei ihm ist."

Das sind für mich alles Beweise dass es ein Leben nach dem Tod gibt, dass die Seelen weiterleben und sich auch unter uns Menschen bewegen können, wenn sie wollen.

Meine spätere Arbeit als Medium und Besuche auf der "anderen Seite" haben dies immer wieder bestätigt.

Die Frage ob es ein Leben nach dem Tod gibt kann im Grunde nur jeder für sich selbst beantworten. Die Wissenschaft behauptet es gibt keine Beweise für ein Leben nach dem Tod oder die weitere Existenz der Seele. Genausowenig gibt es aber auch keinerlei Beweise das es kein Leben nach dem Tod gibt oder die Seele nicht weiter existiert.

Jenseitskontakte sind möglich

Ich möchte Sie einladen in die Welt der Seelen, des nicht Greifbaren. Zu einer Begegnung, die Trost und Zuversicht spenden kann.

Ich kann Ihnen  nicht garantieren dass sie finden was sie suchen, denn genauso wie unerklärlich vieles ist, genausowenig lässt sich das Jenseitige beeinflussen oder in eine gewünschte Richtung steuern.

Was ich kann ist Sie zu diesem Experiment einladen, um den eigenen Blick für das Unbekannte zu erweitern.

Auf meinen Seiten werden Sie viele Informationen finden die einiges erklären, beruhend auf meine persönlichen Erfahrungen. Es kann sein dass sich meine Erfahrungen anpassen oder erweitern, denn ich glaube dass wir immer Schrittweise an weitere Möglichkeiten heran geführt werden, damit sich unser Geist "wieder" für das Natürliche und dennoch Unerklärliche öffnen kann.

Ablauf Jenseits Reading

Auf folgender Seite finden Sie den Ablauf sowie Kosten eines Jenseits Reading: hier klicken

Ich war da, ich mußte geh'n.
Ich machte keine Spuren.
Aber der Wind hat mein Lied gehört. Indianische Weisheit
 
 
 
 
Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt. Aus China

 

Im Jenseits liegt der Schwerpunkt des Seins. Doch wir sollten nicht ins Jenseits flüchten, sondern das Diesseits in das Jenseits flechten.

Hans Much (1880 - 1932)