Meine Arbeitsweise als Schreibmedium

Als geistiges Medium nehme ich Informationen über Gefühle, Gedanken, Hören und dem „dritten Auge“ wahr. Auf diese Weise kommuniziert die geistige Welt mit mir.  Am liebsten arbeite ich als Schreibmedium. Hier kann ich mich in eine Art Trance begeben und die Energie fließen lassen.

Mediale Beratungen unterstütze ich manchmal gerne mit Lenormand-/Tarot- oder Engelkarten. Dies ermöglicht mir durch ein Erkennen der Seelenbilder einen schnellen Einstieg in die geistige Welt. 

Für Jenseits- sowie Geistführerkontakte verwende ich keinerlei Hilfsmittel. Auch ist es nicht nötig Informationen über Verstorbene vorab mitzuteilen ( wie zum Beispiel Sterbeart oder ein Bild des Verstorbenen)

Da ich schriftlich alleine arbeite ist eine persönliche Anwesenheit des Ratsuchenden nicht erforderlich. Ebenso ist eine vorheriges telefonisches persönliches Gespräch  nicht notwendig.

Es ist mir wichtig unverfälscht das zu übermitteln was ich an Informationen von geistiger Quelle für Sie erhalte.

Ablauf einer Beratung:

Sie haben sich zu einer Beratung entschlossen. Teilen sie mir ihr Anliegen mit. Zum Bearbeiten benötige ich als Energiebrücke, quasi der Ersatz für persönliche Anwesenheit oder Ihrer Stimme, ein Bild von Ihnen sowie ihren Namen und ihr Alter oder Geburtsdatum. Danach erhalten sie einen Termin von mir bzw. nach der vereinbarten Bearbeitungszeit Ihre Auswertung.

Kosten sowie weitere umfangreiche Informationen über die jeweilige Beratungsart sowie Ablauf können Sie in meinem Prospekt nachlesen welches Sie, bei Interesse,  per Mail unverbindlich über die Kontaktseite anfordern können.